Home Über Uns Die Fahrer Ergebnisse Wertungen Strecken Die Karts Regeln
  Aktuelles Galerie Videos Gästebuch Rückblick Links Impressum  
Allgemeine Regeln
 
Natürlich gibt es auch im Kartsport gewisse Regeln, die einzuhalten sind. Diese bekommt man vor jedem Kartrennen vom Kartbahnbetreiber bzw deren Personal in einer kurzen Unterweisung erklärt. Jedoch gibt es von Bahn zu Bahn geringe Unterschiede. Während einer Kartfahrt werden nach Bedarf Flaggen vom Kartbahnpersonal in verschiedenen Farben gezeigt, welche eine bestimmte Bedeutung aufweisen, nach denen man sich verhalten muss, um einen ordnungsgemäßen Rennablauf zu gewährleisten und keiner zu Schaden kommt.
 
Standartflaggen:
 
  Deutschlandflagge:
Wenn es keinen Ampelstart gibt, wird diese Flagge gern als Startflagge für das Rennen genommen. Daher beim Schwenken dieser Flagge aufpassen, denn sonst verschläft man den Start. 
  Grüne Flagge:
Diese Flagge zeigt freie Fahrt an und wird u.a. nach einer Gelblichtphase oder Rennabbruch gezeigt oder signalisiert den Start für ein Warm Up, Qualifikation, Rennen etc. 
  Gelbe Flagge:
Sie zeigt Gefahr an und wird z.B. bei einem Unfall geschwenkt. Bei  Outdoorbahnen wird oft an einer Gefahrenstelle vom Personal diese Flagge gezeigt. Dann heißt es an dieser Stelle ist Überhol-verbot und Schrittgeschwindigkeit fahren ist angesagt. Bei Indoorbahnen wird zusätzlich oder nur eine Gelblichtanlage eingeschaltet. Dann gelten dieselben Regeln für die gesamte Bahn. Diverse Kartbahn-betreiber fordern sogar, dass bei Gelblichtphasen stehen geblieben wird.
  Blaue Flagge:
Diese Flagge wird gezielt für einzelne Fahrer gezeigt, die diesem signalisieren soll, dass hinter ihm sich ein schnellerer Fahrer befindet und vorbeigelassen werden muss. Bei einem Rennen wird diese Flagge in der Regel nur bei einer anstehenden Überrundung geschwenkt. Bei mehrmaliger Missachtung dieser Flagge folgt eine Verwarnung oder sogar die Disqualifikation.
  Rote Flagge:
Rote Flagge bedeutet bedeutet Rennabbruch. Alle Fahrer müssen entweder sofort stehen bleiben oder langsam zur Start-Ziellinie fahren und dort zum Stillstand kommen.
  Schwarz-Weiß karierte Flagge:
Diese zeigt das Rennende an und wird dem Rennführenden als erstes und dann jedem nachfolgendem Fahrer gezeigt. Die Runde wird danach in Schrittgeschwindigkeit weiter bis zur Boxengasse gefahren und dort das Kart abgestellt.
Schwarze Flagge:
Diese Flagge wird für gezielt einzelne oder einem einzelnem Fahrer, oft in Verbindung mit der Startnummer des betroffenem, gezeigt. Sie deutet für denjenigen an, sofort in die Boxengasse zu fahren. Diese Flagge kommt zum Einsatz wegen unsportlichen bzw. unfairen Verhalten oder Regelverstöße. Der Betroffene wird in der Box verwarnt oder sogar vom Rennen ausgeschlossen.
 
Selten gezeigte Flaggen:
 
Weiße Flagge:
Die weiße Flagge zeigt an, dass das Pace-Car oder ein langsam fahrendes Fahrzeug sich auf der Strecke befindet. Diese Flagge kommt meist nur bei Großveranstaltungen vor.
Schwarz-Weiß diagonale Flagge:
Diese Flagge wird für gezielt einzelne oder einem einzelnem Fahrer, oft in Verbindung mit der Startnummer des betroffenem, gezeigt. Sie deutet für denjenigen eine Verwarnung an, z.B. für ignorieren der blauen Flagge oder für  eine zu harte Fahrweise. Bei einer weiteren Verwarnung wird die schwarze Flagge gezeigt. Nicht jede Kartbahn zeigt die schwarz-weiß diagonale Flagge.
Schwarze Flagge mit orangenem Kreis:
Diese Flagge wird für gezielt einzelne oder einem einzelnem Fahrer, oft in Verbindung mit der Startnummer des betroffenem, gezeigt. Jedoch dient diese nicht als Verwarnung, sondern zeigt an, dass bei dem betroffenem Kart ein vermutlicher Defekt vorliegt. Der Fahrer muss sofort an die Box und darf erst nach erfolgter Reparatur weiterfahren. Nicht jede Kartbahn zeigt diese Flagge.
Gelb-Rot gestreifte Flagge:
Diese Flagge warnt davor, dass die Strecke schmutzig bzw. rutschig ist, z.B. durch Wasser, Öl oder Teile auf der Fahrbahn. Diese Flagge dient lediglich als Information für den Fahrer. Nicht jede Kartbahn zeigt diese Flagge.
 
Verhaltensregeln Haftungserklärung