Home Über Uns Die Fahrer Ergebnisse Wertungen Strecken Die Karts Regeln
  Aktuelles Galerie Videos Gästebuch Rückblick Links Impressum  
Dino Karts
 
Das dänische Unternehmen DINO A / S wurde im Jahre 1958 gegründet, als die ersten Dino Karts erstellt wurden. Noch vor einigen Jahren traf der Leihkartfahrer überwiegend auf Dino Karts oder Mach 1 Karts, eher Sodi und Rimo sich in unserer Gegend im Laufe der Zeit durchsetzten. Unsere Gruppe durfte in Neustadt Lachen-Speyerdorf 2008 zum ersten Mal diese Karts steuern. Die Leistung der Dinokarts reichen von 160ccm/5,5 PS, 200ccm/6,5 PS oder 8 PS bis hin zu 390ccm/13 PS. Die Sitze sind, wie das Kart selbst, recht angenehm. In der Regel fährt sich ein Dino Kart sehr gut. Vorausgesetzt, dass es gut eingestellt ist.
 
 
Der Tank befindet sich, je nach Variante entweder über den Motor oder unter der Lenksäule. Der Rundumschutz besteht, wieder vom Modell abhängig, entweder komplett aus Kunststoff oder aus einem durchgehenden Stahlrahmen. Serienmäßig verfügen diese Karts über keine Gewichtsboxen. Allerdings wissen sich manche Kartbahnbetreiber zu helfen und rüsten ihre Karts mit Gewichtsaufnahmenmöglichkeiten nach. Defekte sind, nach unserer Erfahrung, leider keine Seltenheit. Bisher gab es bei keinem Rennen unserer Gruppe ein defektfreies Rennen mit diesen Boliden. Die Palette reicht dabei von Aufhängungsbruch bis zur defekten Zündkerze.
 
 
Sodikart  RIMO  Mach 1 Dino Hubi CRG